Weitere Infos

Die Mannschaften werden in vier Gruppen (A, B, C, D) gelost. Nach der Gruppenphase, in der jeweils acht Mannschaften pro Gruppe im Modus "Jeder gegen Jeden" antreten, werden die einzelnen Platzierungen von 9 bis 32 ausgetragen. Es spielen die jeweiligen Gruppendritten um die Plätze 9-12, die jeweiligen Gruppenvierten um die Plätze 13-16 usw.

Die Plätze 1-8 werden in einem Überkreuz-Viertel-Finale bis hin zum Finale unter allen Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen Gruppen ausgetragen (A1-B2/C1-D2/B1-A2/D1-C2). Jede Mannschaft hat mindestens neun Spiele. Die acht besten Mannschaften, die sich für das Viertel-Finale qualifizieren, haben insgesamt zehn Spiele.

Jeder Teilnehmer hat seinen eigenen Eisstock mitzubringen. Holzstöcke sind nicht erlaubt.
Es können maximal 32 Mannschaften (eine Mannschaft pro Genossenschaft) am Eisstock-Wettbewerb teilnehmen. Eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

WICHTIG!!!

In der Eissporthalle herrscht absolutes Rauchverbot. Auf der Eisfläche herrscht ebenso absolutes Alkoholverbot.
Bei Zuwiderhandlung erfolgt der sofortige Ausschluss vom Turnier!